Stubaital

Skigebiet Stubaital – Skiurlaub und Skifahren im Gletscherskigebiet

Das Skigebiet Stubaital (1.750 – 3210 m) in Tirol in der Nähe der Landeshauptstadt Innsbruck ist insgesamt 35 km lang und umfasst 80 Gletscher und mehr als 100 Berggipfel über 3000 m. Das größte Gletscherskigebiet Östrreichs mit 110 Pistenkilometer bietet Skivergnügen Sommer wie Winter. Die bekanntesten Wintersportorte im Stubaital sind Neustift (Elferbergbahn), Fulpmes (Skizentrum Schlick 2000), Telfes, Mieders (Serlesbahnen) und Schönberg.

 

ANZEIGE

Skifahren am Stubaier Gletscher – Skigebiet Neustift im Stubaital und Fulpmes

Liftanlagen: 27 Schlepplifte, 9 Sessellift, 9 Gondeln, 6 Zauberteppiche
Pisten: gesamt 147 km, davon 59,4 km leicht, 45 km mittel, 42,6 km schwer, Routen 17 km
Snowboard Angebot: 3 Funparks, Halfpipe, Boardercross, 5 Boxes, 2 Rails
Après-Ski: 20 Hütten u. Bergrestaurants, 20 Après Ski Bars
Talstationen: Stubaier Gletscherbahn, Elfer (Neustift), Schlick2000 (Fulpmes), Serles (Mieders)
5 Skischulen, 2 Kinderparks, permamente Buckelpiste und Slalomhang

Skifahrer Unterkünfte Stubaital – Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen

 

ANZEIGE